Ein Leben für die Leidenschaft – Kochgesteuert bis zum Umfallen!

Ich liebe kulinarische Verwöhnmomente.

Heiße Pfanne mit Fleisch und Gemüse Quelle: bykst / Pixabay

Kocherlebnis Mutti – hier schmeckt es immer noch am besten!

Wir alle sagen sicherlich zu einer reich gedeckten Tafel nicht nein, oder habe ich hier etwas falsch interpretiert? Doch solch eine Tafel (auch Tisch genannt) deckt sich bekanntlich nicht nach dem Motto „Tischlein deck Dich“ von allein, sondern bedarf einer gewissen Leidenschaft kombiniert mit entsprechenden Kochkünsten eine sogenannte Vorbereitungsphase. Alles beginnt bekanntlich mit dem Einkauf erforderlicher Zutaten für ein besagtes Festmahl und bereits hier zeigt sich, wer am Ende tatsächlich etwas vom Kochen versteht, so wie ich .. lach! Bei mir kommen deshalb nur ausgewählte Zutaten in die Kochtöpfe, welche entweder aus biologischem Anbau oder dem eigenen Garten stammen, alles andere hat in meiner Küche nichts zu suchen .. kicher! Ich bin eben nicht nur Kochgesteuert, sondern auch ein gesundheitsbewusstes Individuum. Fertigpizza, Fast Food, Tomaten aus der Dose oder vermeintlich leckere Obsttorten aus der Tiefkühltruhe im Supermarkt, was soll ich bitte schön damit? Hier wird alles frisch zubereitet, was zwar mit einem erheblichen Arbeitsaufwand verbunden ist, doch letztendlich garantieren meine Speisen für kulinarische Verwöhnmomente .. lach!

Klingt ja alles schön und gut, wenn Tiefkühltruhen aus dem Supermarkt vermeintliche Köstlichkeiten zum Vorschein bringen. Kochmuffel, überzeugte Singles oder unbegabte Köche sind mit derartigen Tiefkühlprodukten, Fertiggerichten sowie konservierten Tomaten-Ravioli aus der Dose sicherlich optimal bedient .. lach! War doch ironisch gemeint, bitte deshalb nicht gleich an die Gurgel springen .. kicher! Aber mal ganz unter uns, wem schmecken derartige Fertiggerichte, Tiefkühlprodukte, Tütensuppen oder Dosennahrungen wirklich?

Tablet mit Kräutern, Öl, Gewürzen und Gemüse.

Quelle: Anelka / Pixabay

Frisch zubereitet wie bei Mutti daheim, das hat doch etwas – oder würden Sie sich in einem Restaurant wohlfühlen, wo Fertiggerichte sowie Tiefkühlpizza aufgetischt werden? Ganz sicher nicht und stattdessen auf schnellstem Wege versuchen an Muttis oder Omas reich gedeckten Tisch zu gelangen, ist auch keine Lösung .. lach! Stimmt doch, denn bei mir daheim ist es doch auch nicht anders, und wehe meine Rasselbande inklusive Herrnführer würde täglich von mir mit derartigen Mahlzeiten versucht werden an den Tisch zu locken .. kicher!

Mir geht es doch schließlich auch nicht anders, deshalb habe ich Kochverrückte und führsorgliche Hausfrau auch einen speziellen Kochkurs mitgemacht. Nein nicht in einem der vielen Kochkurse mit vermeintlichen Sterneköchen, sondern daheim mit Rezeptbuch am Herd bei Muttern. Hier habe ich das gelernt, was ich heute eindrucksvoll unter Beweis stelle, denn ehrlich gesagt habe ich nicht mit dem Phänomen zu kämpfen meine Rasselbande an den Tisch, sondern vom Tisch weg zu bekommen .. kicher! Das macht mich ein ganz klein wenig Stolz und selbst meinem verwöhnten Göttergatten läuft bereits das Wasser im Mund zusammen, wenn nach dem Öffnen der Wohnungstür eine wohlduftende Wolke entgegenströmt. Oftmals gibt es danach noch einen ganz persönlichen leckeren Nachtisch. Was, das behalte ich nun wirklich für mich .. lach!

Ein Leben für die Leidenschaft – Kochgesteuert bis zum Umfallen!
5 (100%) 2 votes