Lachgesteuert – Lachen ist meine Sportart.

Heute schon gelacht?

Grinsendes Gesicht sehr lustig. Quelle: PublicDomainPictures / Pixabay

Es gibt viele Gründe, warum das Lachen so gesund ist.

Kleine Kinder schaffen es am Tag bis zu 400 Mal zu lachen. Das sollten sich doch auch die Erwachsenen endlich wieder einmal zu Herzen nehmen, denn die lachen nur noch rund 17 Mal am Tag.

a) Lach den Stress einfach weg

Dies ist doch wohl die schönste Art und Weise um den ganzen Stress des Tages abzubauen. Die bekannten Stresshormone Adrenalin, Dopamin, Cortisol, Metaboliten und Somatotropin werden durch herzhaftes Lachen minimiert. Es ist nun endlich an der Zeit, dass die Menschen mit einem Lächeln und nicht mit Stress durchs Leben gehen. Der alltägliche Stress gefährdet auf Dauer die Gesundheit der gesamten Bevölkerung. Darum sollte man nicht immer alles so ernst nehmen und verschiedene Begebenheiten im Leben auch einmal mit einem Augenzwinkern betrachten. Nur wer sich den Stress auch mal weglachen kann, lernt im Alltag mit stressigen Situationen umgehen zu können. Weniger Stress bedeutet ein glücklicheres, längeres und gesünderes Leben.

b) Lachen fördert die Kreativität

Meistens ist es doch immer so: gerade in dem Moment in dem von einem Kreativität verlangt wird, fällt einem so gut wie gar nichts brauchbares ein. Doch damit ist jetzt Schluss. Lebt man Lachgesteuert werden einem die Ideen quasi einfach nur noch so zufliegen. Lachen steigert die kreativen Denkvorgänge des Gehirnes. Mehrere Studien haben diese Tatsache bereits wissenschaftlich erwiesen. Kreative Ideen und Lösungen sprudeln einem schneller aus dem Kopf, wenn man sich gut amüsiert. Es reichen schon ein paar gute Witze oder lustige Videos aus um die Kreativität zu fördern.

Schauen sie gerade grimmig? 40 Muskeln - Lachen und lächeln nur 17 Muskeln.

Lach-Spruch von einer Schultafel.

c) Durch die richtige Lachnummer zu entspannten Muskeln

Lachen ist gut für den Geist und für den Körper. Durch richtig herzhaftes Gelächter entspannt sich die gesamte Muskulatur. Gleichzeitig trainiert man so aber auch die Zwerchfellmuskulatur und die Schulter- und Bauchmuskeln. Muskel anspannen – Muskel entspannen lautet die Devise. Lachen ist also doch auch Sport.

d) Lachgesteuert lebt sich’s leichter

Lachgesteuert – Lachen ist meine Sportart.
4 (80%) 1 vote