Partygesteuert – Mein Leben ist eine Discokugel.

Feiern bis zum Umfallen - von Langeweile weit und breit keine Spur.

Discokugel - Nachtleben in der Hauptstadt Quelle: DIOBRLN / Pixabay

Mein ganzes Leben ist eine einzige Party – Partygesteuert und nun?

Ein neuer Tag ist angebrochen, die ersten warmen Sonnenstrahlen scheinen mir direkt in die Augen, zwar muss ich hin und wieder meine strahlend blauen Augen etwas zusammenkneifen, was aber nicht zwangsläufig bedeutet, asiatische Schönheiten imitieren zu wollen.. kicher! Sollte ein kleiner Spaß am frühen Morgen sein, doch nun zum ernst des Lebens zurückgekehrt ist ja heute Sonntag und das heißt, Party ist angesagt. Ganz nach dem Motto „Mein Leben – eine Party“ hat mich doch Hotelerbin Paris Hilton schon seit Kindheitstagen dazu inspiriert, aus meinem gesamten Leben eine Discokugel werden zu lassen. Bekanntlich ist alles wertvolle doch irgendwie rund, denn selbst Mutter Erde schwebt als Kugel durch das All und selbst unsere frischgebackenen Weltmeister kleben förmlich am Ball..lach!

Feiern bis zum Umfallen – Party ohne Ende!

Ehealltag, langweilige Partner an der Seite, welche sich zudem als Morgenmuffel alle Ehre geben oder gar schreiende Babys, nein nichts für mich. Zwar gönne ich mir hin und wieder ein kleines Abenteuer, doch egal was andere jetzt denken mögen, es bleibt mein Geheimnis und das ist ein großes … kicher! Getreu nach dem Motto „Abwechslung tut Geist, Körper und Seele gut“ geht es auch schon hinein ins Nachtleben, denn hier in Berlin ist immer was los. Langweilige Partys in den eigenen vier Wänden, ehrlich gesagt etwas für Nesthocker, welche sich kuschelnd an ein Objekt der Begierde schmiegen und gegebenenfalls versuchen mit aller Macht Körperflüssigkeiten  auszutauschen, puh wie langweilig. Ab in die aufreizendsten Klamotten geworfen gehst auf zur angesagtesten Disco Nähe Kuhdamm, hier gibt es nicht nur die geilsten DJs, sondern auch richtige Kerle, mit denen auch anschließend noch Party angesagt ist.

Wenn andere brav im Bettchen liegen, geht bei mir die Post ab!

Bunte Grafik mit Partystimmung.

Quelle: geralt / Pixabay

Ich könnte mich biegen vor Lachen, denn mit Beginn der neuen Woche im Büro bin ich ganz Ohr, wenn meine aufreizenden Kolleginnen und Kollegen von ihren vermeintlich romantischen Wochenenden berichten. Ein Witz schlechthin! Was haben die denn eigentlich erlebt, einen gemeinsamen Fernsehabend mit dem Partner auf dem heimischen Sofa, ein Kochmarathon am neuen E-Herd und Hand in Hand die Kinder im Schlepptau durch die engen Gassen der Altstadt gebummelt, bitte wo bleibt denn dabei der Spaß? Insgeheim denke ich mir in diesem Augenblick, wenn die das als Leben bezeichnen, dann ist der Weltuntergang sicherlich nicht mehr allzu weit entfernt.

Ehrlich gesagt brauche ich keinen Partner an meiner Seite, welcher mich Händchen haltend durch die Innenstadt führt, denn noch bin ich jung, attraktiv (denke ich zumindest) und verfüge über eine ausgezeichnete Sehkraft, welche es mir ermöglicht auch alleine den richtigen Weg zu finden … lach! Ist doch so, denken die Herren der Schöpfung wirklich, wir Damen dieser Welt sind stille und brave Hündinnen, die an einer Leine der breiten Öffentlichkeit vorgeführt werden möchten? Wohl eher nicht, denn viel mehr kleben die vermeintlich so starken männlichen Geschöpfe doch an unserem Rockzipfel und winseln wie kleine Hunde, wenn es mal nicht nach ihrer Pfeife geht … kicher! Also Schluss mit dem kindhaften Benehmen, werdet doch endlich erwachsen und genießt das Nachtleben in vollen Zügen, denn gerade die Nacht in der Hauptstadt ist eine einzige Party.

Einfach feiern bis zum Umfallen, das nenne ich Partygesteuert, von einsamen Stunden oder gar Langeweile weit und breit keine Spur. Das Bein geschwungen, nein nicht um die Hüften, sondern zum Takt der Musik übers Parkett geschwungen, vielleicht ein wenig mitgesungen komme ich mir vor wie auf einer Discokugel. Disco heißt für mich schwingen, schwingen und nochmals schwingen, nicht was ihr schon wieder denkt, na ja vielleicht gar nicht so abwegig, doch das ist eine andere Geschichte. Manchmal fühle ich mich wie eine Mischung aus Paris Hilton, Rihanna und Lady Gaga, wobei auch schon mal wohlerzogene Ansätze zum Vorschein kommen, doch letztendlich genieße ich die Party, denn ich bin einfach nur Partygesteuert!

Partygesteuert – Mein Leben ist eine Discokugel.
5 (100%) 2 votes